• Tipps, Tricks und ein Trainingsprogramm für die gesunde Ernährung
    • en
    • de

Genuss fängt in der Küche an

Die Menschheit hat eine tolle Sache erfunden: das Kochen.

Wir haben unseren Speiseplan mit dieser Kulturtechnik um Produkte erweitert, die ohne Zubereitung unverdaulich wären, zum Beispiel Getreide: Essen wir die Körner roh, dann werden sie unverdaut ausgeschieden. Erst das Mahlen und Backen macht Getreide in Form von Brei oder Brot zu einem verwertbaren Hochgenuss.

Natürlich können wir Fleisch und Fisch auch roh essen, als Tartar, Carpaccio oder Sushi. Die Kochkunst ermöglicht uns aber eine leichtere Verdaulichkeit und noch mehr Geschmack: das Zellgewebe der Lebensmittel wird gelockert, Fett verflüssigt, Mineralien werden freigesetzt, Röst- und Geschmacksstoffe werden gebildet. Rohkost dagegen ist schwer verdaulich.

Unser Verdauungssystem kann nicht nur Getreidekörner nicht knacken, auch Obst und rohes Gemüse fordern seine volle Verdauungskraft. Wer es mit Rohkost übertreibt, der erschöpft seine Verdauungskraft – bis zur totalen Erschöpfung.

Klaus Heid, Arzt, Essen für Schlaue

Ich habe diesen Effekt bei zahllosen Patienten erlebt und es braucht viel Zeit, bis der Darm sich regeneriert.

Nicht nur der Darmtrakt freut sich, wenn ihm die Arbeit durch gegarte Lebensmittel erleichtert wird. Durch Erhitzen werden die Membranen der Zellen aufgeknackt und die Nährstoffe können besser aufgenommen werden – die so genannte Bioverfügbarkeit der Lebensmittel steigt.

Kochen macht also richtig Sinn. Ein neueres Kulturphänomen sind Kochsendungen im Fernsehen. Je mehr davon gesendet werden, desto weniger wird auf der anderen Seite der Mattscheibe selbst gekocht. Vielleicht liegt es daran, dass einige der TV-Köche im Fernsehen zwar frisch vorkochen, gleichzeitig aber völlig sinnfrei für industriell hergestellte Nahrungsmittel werben.

Viel mehr als in Kochsendungen lernen Sie in Bio-Läden oder auf den Wochenmärkten: Nehmen Sie sich Zeit, schauen Sie sich das Angebot an und sprechen Sie mit den Anbietern. Die können Ihnen nicht nur sagen, wie ihre Produkte hergestellt werden, sondern auch, wie Sie sie zubereiten können. Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt des Angebots – für höchsten Genuss.

Wer sich die Grundkenntnisse des Kochens angeeignet hat, wer weiss, wie einfach und schnell man gutes Essen zubereiten kann, der wird nie wieder auf Fertiggereichte zurückgreifen. Denn wer selbst kocht weiss, was er auf dem Teller hat. Damit lebt es sich nicht nur schmackhafter, sondern auch preisgünstiger als mit Industrienahrung.